Bannerbild für Blogbeitrag: Ist meine Katze beleidigt, weil ich im Urlaub war?

Ist meine Katze beleidigt, weil ich im Urlaub war?

17 Aug. 2022.


Eine Reise kann nicht nur für dich, sondern auch für deine Katze Stress bedeuten. Du musst dich nicht nur um deine eigenen Reisepläne kümmern, sondern auch noch einen vertrauenswürdigen Sitter finden, der deinen Liebling Zuhause betreut.

Meine Katze verhält sich nach dem Urlaub seltsam – was soll ich tun?

Nach einer langen Zeit getrennt freust du dich bestimmt sehr, Zuhause deine Katze wieder zu sehen. Katzen vermissen ihre Menschen auch, wenn sie diese eine Weile nicht gesehen haben. Also müsste deine Katze doch besonders erfreut sein, wenn du endlich aus dem Urlaub wiederkommst, oder?

Doch das ist nicht immer der Fall. Du hast das Gefühl, dass deine Katze beleidigt, verärgert oder sogar wütend ist? Wir können dich etwas beruhigen: Dieses Verhalten ist völlig normal! Cat in a Flat erklärt dir, warum Katzen sich so verhalten und was du tun kannst, damit es deiner Samtpfote vor, während  und nach deiner Abwesenheit besser geht!

Ist meine Katze beleidigt oder vermisst sie mich während ich weg bin?

Nicht nur Hunde, sondern auch Katzen können eine sehr enge Bindung zu ihren Menschen aufbauen. Mittlerweile ist es wissenschaftlich erwiesen, dass viele Katzen ihre Besitzer vermissen, wenn diese nicht da sind. 

Natürlich wäre es schön, wenn deine Katze sich freut, wenn du nach Hause kommst. Aber du möchtest sicherlich auch nicht, dass Mietzi traurig aus dem Fenster schaut und auf dich wartet, während du am Strand in der Sonne liegst. Es gibt einiges, was du tun kannst, damit deine Katze dich nicht zu sehr vermisst, während du weg bist. Lies mehr über die Tipps und Tricks gegen den Einsamkeitsstress deiner Katze auf unserem Blog.

Katze beleidigt wegen Urlaub
Ist deine Katze beleidigt, weil du im Urlaub bist? Du kannst deiner Katze den Stress nehmen.

Ist meine Katze beleidigt, weil ich weggefahren bin?

Das können wir ganz klar verneinen. Auch wenn dein Stubentiger sehr intelligent ist, versteht er das Konzept „Urlaub“ nicht. Es ist also nicht so, dass deine Fellnase dir die Erholung nicht gönnt. Das veränderte Verhalten deiner Katze vor, während oder nach deinem Urlaub kommt nicht daher, dass du weg fährst. Sondern durch die Veränderung, die damit einhergeht.

Katzen sind Gewohnheitstiere. Sie mögen Rituale und Routinen. Veränderungen mögen die meisten Katzen dagegen nicht so gern. Es stresst sie. Stress wiederum kann bei Katzen zu verändertem Verhalten führen: Manche Katzen sind aufgekratzt. Andere dagegen ziehen sich zurück. Manche Katzen fressen mehr oder weniger, oder ihr Kloverhalten ändert sich. Es gibt sogar Katzen, die durch Stress krank werden. Daher sollten wir versuchen, den Stress unserer Katze möglichst gering zu halten

Randnotiz: Das gilt natürlich nicht für alle Katzen. Unsere Fellnasen sind genau wie wir individuell und haben unterschiedliche Stresslevel. Einige sind schnell gestresst, andere weniger. Auch die Ausprägungen der Verhaltensänderung können sehr unterschiedlich ausfallen.

Wie kann ich meiner Katze vor meiner Reise helfen?

Deine Katze ist ein guter Beobachter. Schon vor Antritt der Reise merken Katzen, dass sich etwas ändert. Der Koffer wird hervorgeholt, Sachen werden aus dem Schrank geholt. Es ist ein Gewusel, etwas hektisch und vielleicht bist du sogar etwas gestresst. Katzen spüren deinen Stress und sind dann auch eher gestresst. Wenn du entspannt bleibst, bleibt deine Samtpfote auch entspannt.

Du kannst deiner Katze hier helfen, indem du ruhig bleibst. Am besten wirst du nicht die letzten Tage vor deine Abreise hektisch, sondern erledigst alle Dinge mit Ruhe und einem gewissen Vorlauf. Wichtig ist es auch für Mietzi den gewohnten Tagesablauf beizubehalten. Füttern, Spielen, Kuscheln – alles sollte trotzdem passieren und am besten auch noch zu den gewohnten Zeiten.

Wie kann ich meiner Katze während der Reise helfen?

Du bist natürlich nicht Zuhause, um dich um deine Katze zu kümmern. Idealerweise bleibt aber so vieles wie möglich gleich, sodass deine Katze sich nicht umgewöhnen muss.

Viele Katzen sind sehr gestresst, wenn sie selbst die Umgebung wechseln müssen. Ein vertrauenswürdiger Katzensitter, der zu dir nach Hause kommt und deine Katzen versorgt ist für deine Katzen angenehmer als der Aufenthalt in einer Tierpension. Mit dem Katzensitter besprichst du Gewohnheiten und Routinen deiner Katze, sodass dieser sie bestmöglich beibehalten kann. So wirst nur du ausgetauscht, aber der Rest bleibt gleich und Mietzi muss sich auf nicht viel neues einstellen.

Es hilft zudem vielen Katzen, wenn sie den Katzenbetreuer schon kennen. Im Idealfall buchst du also immer wieder den gleichen Sitter, wenn du zufrieden mit dem Service warst. Katzen freuen sich, wenn es weiterhin nach Zuhause und nach dir riecht. Gib deiner Katze die Möglichkeit mit einem benutzen T-Shirt zu kuscheln, oder sich in deiner Bettdecke zu fläzen!

Wenn deine Samtpfote gut umsorgt wird, ist deine Katze nicht beleidigt, wenn du nach Hause kommst!

Bald ist deine Katze nicht mehr beleidigt, wenn du nach Hause kommst.

Das kannst du für deine Katze tun, wenn du von deiner Reise nach Hause kommst

Rückreisen können stressig sein und du möchtest deinen kleinen Liebling einfach endlich wieder in den Armen halten? Sei nicht enttäuscht, wenn dein Stubentiger nicht direkt auf dich zu gerannt kommt. Auch das Wiederkommen – besonders nach längeren Urlauben – ist eine neue Situation an die sich deine Katze erst gewöhnen muss.

Sei liebevoll und freundlich wie immer, aber bedränge deine Katze nicht. Lass sie zu dir kommen, wenn sie möchte und zwinge ihr deine Nähe nicht auf. Lass deine Katze ausreichend Zeit dich und das Gepäck zu beschnüffeln. Schließlich riecht alles nun ganz anders und gar nicht mehr nach Zuhause. Versuche schnell wieder in die gewohnten Routinen zu kommen.

Extra Tipp: Sprich zum Abschluss noch einmal mit dem Katzensitter. Gab es irgendwelche Auffälligkeiten wie Protest-Pinkeln oder ähnliches? Behalte das für die nächste Reise im Hinterkopf und versuche auf die Bedürfnisse deiner Mietz einzugehen. Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass etwas wirklich nicht stimmt, solltest du deine Katze natürlich einem Tierarzt vorstellen.

Katze ist nicht beleidigt, wenn du nach Hause kommst?

Deine Katze ist nicht beleidigt, wenn du nach Hause kommst, sondern freut sich? Auch gut! Es gibt natürlich auch Katzen, die sich einfach freuen, wenn ihre Besitzer nach Hause kommen. Manche fordern extra Streicheleinheiten ein und möchten direkt Zeit mit dir verbringen. Wie schön, dass deine Katze so entspannt ist!

Möchtest du erfahren, wie du Stress vermeidest, wenn du mit deiner Katze reist? Dann lies unseren Artikel dazu!

  • #catinaflat
  • #catsitting
  • #pet sitting
  • cat sitter service
  • cat sitting
  • comportement du chat
  • garde animaux
  • garde de chat
  • gardiennage de maison
  • Katze beleidigt
Payment Method Information

Sicher Zahlen

American Express MasterCard Visa eps IBAN SOFORT